November 28, 2019 / 10:44 AM / 7 days ago

E.ON baut Biomassekraftwerk für 110 Millionen Euro

A shareholder carries a bag with the logo of E.ON during the company's annual shareholders meeting in Essen, Germany May 10, 2017. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Düsseldorf (Reuters) - E.ON wird auf dem Gelände des UPM Papierwerks bei Köln ein Biomassekraftwerk bauen.

Die Anlage lässt sich der Energiekonzern 110 Millionen Euro kosten, wie E.ON am Donnerstag mitteilte. Die Anlage mit einer elektrischen Leistung von 20 Megawatt und einer thermischen Feuerleistung von 87 Megawatt soll das UPM Papierwerk mit Energie versorgen. “Gemeinsam mit UPM werden wir zeigen, dass eine wirtschaftliche und verlässliche, nahezu CO2-neutrale Energieversorgung eines energieintensiven Industriebetriebs möglich ist”, sagte E.ON-Vorstandsmitglied Karsten Wildberger.

E.ON arbeitet mit UPM bereits an deren Standort im bayerischen Plattling zusammen, wo die dortige Papierfabrik mit einem Gas- und Dampfkraftwerk versorgt wird.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below