February 28, 2019 / 10:09 AM / 20 days ago

E.ON-Chef - Haben in Deutschland weitere Kunden hinzugewonnen

Chief Executive of German utility E.ON Johannes Teyssen attends annual shareholders meeting in Essen, Germany May 9, 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay

Essen (Reuters) - Der Energiekonzern E.ON hat nach Aussagen von Vorstandschef Johannes Teyssen hierzulande weiter Zulauf neuer Kunden.

“Auf dem deutschen Markt hatten wir im letzten Jahr deutlich über 100.000 Kunden Nettowachstum. Und zwar nicht unter der Zweitmarke, sondern unter der Erstmarke”, sagte der Manager am Mittwoch vor Journalisten in Essen. “Auch dieses Jahr sind wir wieder gestartet mit deutlichen Kundengewinnen.” E.ON gehört mit rund sechs Millionen Strom- und Gaskunden zu den größten Energieunternehmen in Deutschland.

Mit der geplanten Übernahme der Vertriebs- und Netzgeschäfte der RWE-Tochter Innogy will der Konzern diese Position noch ausbauen. Die EU-Kommission muss jedoch noch ihren Segen geben. Die Frist für die erste Prüfphase läuft am 7. März ab. Teyssen rechnet mit keiner kurzfristigen Freigabe. “Bei unserem Verfahren rechnen wir nie im Leben damit, dass das vor dem Sommer durch sein kann.” Es gebe kein Verfahren dieser Größenordnung und Komplexität, das in der ersten Phase entschieden worden sei. Eine zweite Phase sei so sicher wie das Amen in der Kirche. Dies bedeute aber nicht automatisch, dass es schwieriger werde.

Am Dienstag hatte die Kommission RWE die Übernahme der Öko- und Atomstromgeschäfte von E.ON ohne Auflagen genehmigt. Diese Transaktion ist ebenfalls Teil des vor einem Jahr vereinbarten Mega-Deals der Energieriesen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below