April 23, 2020 / 8:00 AM / a month ago

Umfrage - Deutsche Wirtschaft geht im April wegen Corona in die Knie

A general view shows the skyline of the East city center with the TV tower in Berlin, Germany, November 6, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Die Corona-Krise lässt die Geschäfte der deutschen Wirtschaft so stark einbrechen wie noch nie.

Der Einkaufsmanagerindex, der Industrie und Dienstleister zusammenfasst, fiel im April auf 17,1 Punkte und damit auf den tiefsten Wert seit Beginn der Datenerhebung vor über 22 Jahren. Dies teilte das Institut IHS Markit am Donnerstag zu seiner monatlichen Umfrage unter rund 800 Unternehmen mit. Das Barometer, das im März noch bei 35 Punkten lag, signalisiert erst ab 50 Zählern Wachstum. Auch die Indikatoren für Dienstleister und Industrie fielen drastisch. Beim Service-Sektor ging es auf en Rekordtief von 15,9 (März: 31,7) Punkte bergab und im Verarbeitenden Gewerbe auf 34,4 (März: 45,4) Zähler - das ist der tiefste Wert seit über elf Jahren. Die Daten waren noch einmal deutlich schlechter als von Ökonomen erwartet.

Die vorläufigen Umfragen-Daten zeigten die vollen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und die damit im Zusammenhang stehenden Beschränkungen und Ausgangssperren auf die deutsche Wirtschaft, sagte Markit-Ökonom Phil Smith. “Demnach sind Industrie- und Servicesektor im April so stark geschrumpft wie nie zuvor.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below