January 22, 2019 / 11:18 AM / in 6 months

Deutsche Elektroindustrie erwartet 2019 gebremstes Wachstum

The sun rises behind high-voltage power lines and electricity pylons in Wall near Warngau, Germany, September 28, 2018. REUTERS/Michael Dalder

Düsseldorf (Reuters) - Nach einer Rekord-Produktion im vorigen Jahr rechnet die deutsche Elektroindustrie wegen der Handelskonflikte künftig mit Bremsspuren.

Die preisbereinigte Produktion werde 2019 nur noch um ein Prozent wachsen, nachdem die Branche von Januar bis November 2018 noch 2,8 Prozent mehr produziert hat, wie der Branchenverband ZVEI am Dienstag mitteilte. Auch beim Umsatz gab sich ZVEI-Chef Klaus Mittelbach zurückhaltend: “Wir erwarten, dass die preisbereinigte Produktion der Branche um ein Prozent wachsen wird und die Erlöse die 200-Milliarden-Euro-Marke knacken werden”, sagte er. Das ist nur ein Trippelschritt im Vergleich zu den 197 Milliarden Euro an Umsatz, den die Branche im Gesamtjahr 2018 erwartet.

Von Januar bis November 2018 legte der Umsatz inklusive Dienstleistungen und Software um 3,2 Prozent auf 179,8 Milliarden Euro zu. Die mittelständisch geprägte Branche mit ihren rund 890.000 Beschäftigten exportierte getrieben vom Geschäft mit China und den USA bis Ende November Waren im Wert von 195,4 Milliarden Euro; ein Anstieg um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Gesamtjahr wurden nach Schätzungen des Verbandes 212 Milliarden Euro erreicht und damit der fünfte Rekord in Folge. Allerdings hat sich das Export-Wachstum damit im Vergleich zu 2017 halbiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below