October 16, 2019 / 10:54 AM / in a month

EnBW baut in Brandenburg größten Solarpark Deutschlands

A man walks past a logo of German power supplier EnBW Energie Baden-Wuertemberg AG in the companies headquarters in Karlsruhe, Germany March 17, 2015. REUTERS/Ralph Orlowski/File Photo

Düsseldorf (Reuters) - Der Karlsruher Energiekonzern EnBW will in Brandenburg auf einer Fläche von 164 Hektar den größten Solarpark Deutschlands errichten.

Die bei Werneuchen geplante Anlage mit einer Leistung von mehr als 180 Megawatt solle im kommenden Jahr in Betrieb gehen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. 465.000 Solarmodule sollen dort montiert werden, durch die rechnerisch etwa 50.000 Haushalte mit Strom versorgt werden können. Aufsichtsrat und Vorstand hätten für das Projekt Weesow-Willmersdorf nun grünes Licht gegeben. Zur Höhe der gesamten Investitionssumme äußerte sich EnBW nicht. Die reinen Baukosten beliefen sich auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag.

EnBW baut die Anlage nach eigener Aussage ohne Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Dies sei unter anderem deshalb möglich, weil bei der Photovoltaik die Kosten in den vergangenen zehn Jahren um über 80 Prozent gesunken seien. “Wir sind überzeugt, dass sich solch große Solarparks ohne Förderung wirtschaftlich betreiben lassen”, sagte Technikvorstand Hans-Josef Zimmer.

Der früher stark auf Atom- und Kohlekraftwerke fokussierte Versorger hat sein Geschäft in den vergangenen Jahren immer mehr auf Ökostrom ausgerichtet. Dabei haben die Karlsruher nicht nur Deutschland im Blick, sondern bei der Windenergie an Land Frankreich und Schweden oder bei Wind-Offshore die USA und Taiwan.

Der Konzern mit rund 22.000 Mitarbeitern sieht sich klar auf Wachstumskurs. Finanzchef Thomas Kusterer bekräftigte auf einem Kapitalmarkttag am Mittwoch in Hamburg, dass das ursprünglich für 2020 anvisierte Ziel eines operativen Gewinns (bereinigtes Ebitda) von 2,4 Milliarden Euro möglicherweise bereits im laufenden Geschäftsjahr erreicht wird. Wenn das vierte Quartal wie geplant verlaufe, sollte das möglich sein, sagte der Manager. Bis 2025 will EnBW das Ergebnis auf über drei Milliarden Euro nach oben schrauben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below