October 11, 2018 / 9:33 AM / 10 days ago

Verband erwartet für 2019 niedrigere Ökostromumlage

Düsseldorf (Reuters) - Die Ökostromumlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien könnte dem Branchenverband BEE zufolge im kommenden Jahr sinken.

A car passes a high-tension power line and power-generating wind turbines in Muehlenbecker Land, Germany, May 24, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Die EEG-Umlage könne bei 6,51 Cent je Kilowattstunde liegen, teilte der Bundesverband der Erneuerbaren Energien (BEE) am Donnerstag mit. Zuletzt lag sie bei 6,792 Cent. Ein Grund hierfür sei, dass die Preise für Verschmutzungsrechte, wie sie etwa Kohlekraftwerke benötigten, deutlich gestiegen seien. Dies wirke sich positiv auf die Erneuerbaren Energien aus.

“Ein relevanter Preis für CO2 schafft fairere Marktbedingungen und reduziert das Überangebot der konventionellen Stromerzeugung”, sagte BEE-Geschäftsführer Peter Röttgen. Ein höherer CO2-Preis führe automatisch zur Senkung der Umlage. Der BEE sehe weiteren Spielraum.

Die Übertragungsnetzbetreiber wollen die Höhe der EEG-Umlage 2019 am Montag mitteilen. Seit der Einführung 1998 ist sie erst zweimal gesunken. Di Umlage macht gut ein Fünftel des Strompreises für Haushaltskunden aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below