January 25, 2019 / 9:42 AM / 3 months ago

Altmaier pocht auf bezahlbaren Strompreis nach Kohle-Ausstieg

FILE PHOTO: German Economic Affairs and Energy Federal Minister Peter Altmaier addresses the media in Berlin, Germany, July 17, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch/File Photo

Berlin (Reuters) - Beim geplanten Ausstieg aus der Kohle-Energie muss nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein starker Anstieg der Energiekosten vermieden werden.

Die Versorgungssicherheit und die Bezahlbarkeit von Strom müssten “ganz nach oben rücken”, forderte der CDU-Politiker am Freitag in Berlin. Dies sei entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit von Deutschland. Der Minister versprach, die Bundesregierung werde in den vom Strukturwandel betroffenen Regionen für den Erhalt und die Schaffung von Industriearbeitsplätzen sorgen.

Im Wirtschaftsministerium tagt seit Freitagmorgen die Kohlekommission der Bundesregierung. Sie soll ein Enddatum für den Betrieb des letzten Kohlekraftwerks festlegen. Daneben sollen die Vertreter von Industrie, Gewerkschaften, Wissenschaft und Umweltverbänden auch den konkreten Weg zum Ausstieg beraten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below