for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Zahl der Erwerbstätigen steigt erneut - Vorkrisenniveau weit weg

FILE PHOTO: An employee of German car manufacturer Mercedes Benz installs wheel at a A-class model at the production line at the Daimler factory in Rastatt, Germany, February 4, 2019. REUTERS/Kai Pfaffenbach/File Photo

Berlin (Reuters) - Die Beschäftigung in Deutschland ist im August den zweiten Monat in Folge gestiegen - allerdings langsamer als zuvor.

Insgesamt waren rund 44,6 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig - ein Plus von saisonbereinigt 21.000 zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Im Juli lag das Plus bei 55.000. “Allerdings liegt die Erwerbstätigenzahl weiterhin deutlich unter dem Vorkrisenniveau”, hieß es. So waren 1,2 Prozent oder 565.000 Personen weniger erwerbstätig als im Februar 2020, dem Monat vor Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland. Die Millionen Kurzarbeitenden werden nicht als Erwerbslose gezählt.

Die Corona-Pandemie hat Europas größte Volkswirtschaft im Frühjahr so stark einbrechen lassen wie noch nie. Das Bruttoinlandsprodukt fiel im zweiten Quartal um 9,7 Prozent. Für das laufende Sommerquartal wird aber wieder ein deutliches Wachstum erwartet. Das Ifo-Institut hält ein Plus von 6,6 Prozent für möglich, nachdem sich die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft zuletzt fünf Monate in Folge verbessert hat.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up