March 23, 2018 / 9:53 AM / 4 months ago

Laudamotion fliegt für Lufthansa-Tochter Eurowings

Wien (Reuters) - Die Lufthansa-Billigtochter Eurowings kann demnächst bis zu acht Flugzeuge samt Crews des von Laudamotion übernommenen Ferienfliegers Niki einsetzen.

Repainted Air Berlin aircraft and Lufthansa's Eurowings budget brand aircraft sit on the tarmac at Berlin Schoenefeld airport, in Schoenefeld, near Berlin, Germany November 14, 2017. REUTERS/Fabrizio Bensch

“Eurowings und Laudamotion haben eine Grundsatzvereinbarung geschlossen”, erklärte eine Sprecherin von Laudamotion, dem Unternehmen des Niki-Gründers und Ex-Rennfahrers Niki Lauda, am Freitag in Wien. Der Einsatz der Airbus A320-Maschinen sei zunächst bis Ende Mai befristet. Eine Kooperation über diesen Zeitpunkt hinaus solle in den kommenden Wochen geprüft werden. Eurowings war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Die Air-Berlin-Tochter Niki war nach der Pleite der Berliner heiß umkämpft. Ursprünglich wollte die Lufthansa, dann die britisch-spanische IAG den Ferienflieger übernehmen. Dann kam Niki Lauda zum Zug, der die Mehrheit an der Fluggesellschaft jetzt dem Billigflieger und Lufthansa-Rivalen Ryanair verkaufen will. Die Iren hatten während des Air-Berlin-Pleiteverfahrens Interesse bekundet und viel über eine Bevorzugung der Lufthansa geschimpft, kamen aber nicht zum Zug. Die Lufthansa-Tochter Eurowings will stark wachsen und sucht händeringend mehr Kapazitäten dafür - in Zukunft könnte sie sich diese ausgerechnet von Ryanair leihen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below