4. September 2017 / 13:47 / vor 20 Tagen

Deutsche Exporteure - Sehen aktuelle Euro-Aufwertung gelassen

One Euro coins are seen at the Money Service Austria company's headquarters in Vienna, Austria, March 3, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger

Berlin (Reuters) - Die deutsche Exportwirtschaft sieht im Euro-Höhenflug keine Gefahr für den Aufschwung.

“Die aktuelle Euro-Aufwertung sehen wir absolut gelassen”, sagte der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, in einem am Montag veröffentlichten Reuters-Interview. “Weder Tempo noch Größenordnung machen uns Sorgen.” Die deutsche Wirtschaft komme mit der aktuellen Entwicklung gut zurecht. “Aber auf unsere europäischen Nachbarn, deren Wirtschaft nicht so wettbewerbsfähig ist, könnten schon eher Probleme zukommen”, sagte Börner.

Vorige Woche war der Euro erstmals seit Anfang 2015 über die Marke von 1,20 Dollar geklettert, Seit Jahresbeginn ist der Kurs um etwa 15 Prozent gestiegen, womit sich deutsche Waren in anderen Währungsgebieten wie den USA verteuern.

Fast 40 Prozent der deutschen Exporte landen in den Euro-Ländern. “Diese Produkte verteuern sich ohnehin nicht”, sagte Börner. Zudem stammten rund 60 Prozent der Importe aus Ländern außerhalb der Währungsunion. “Hier hat die derzeitige Wechselkursentwicklung prinzipiell einen positiven Effekt.” Durch den stärkeren Euro verbilligen sich diese Einfuhren. “Hinzu kommt, dass sich bei der derzeitigen Entwicklung die Wechselkursrisiken für die Unternehmen gut absichern lassen”, sagte der BGA-Präsident. “Und letztlich steckt hinter unserem Exporterfolg viel mehr als nur mit einem günstigen Preis zu verkaufen. Der Preis ist ein Faktor, aber Qualität und Service sind mindestens gleichermaßen wichtig.”

Hinter dem Euro-Höhenflug stecken unter anderem Spekulationen auf eine Eindämmung der Geldflut der Europäischen Zentralbank und der Umstand, dass US-Präsident Donald Trump umfangreiche Steuersenkungen und ein Ausgabenprogramm zur Anfachung der Konjunktur bislang nicht umsetzen konnte.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below