March 5, 2020 / 11:20 AM / 23 days ago

Experten - Deutschland muss Vorreiterrolle bei grünen Finanzanlagen übernehmen

The skyline with its banking district is photographed in Frankfurt, Germany, January 7, 2020. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Deutschland sollte Experten zufolge seine staatlichen Mittel viel stärker nach Umwelt- und Nachhaltigkeitsstandards ausrichten.

Im am Donnerstag veröffentlichten Zwischenbericht des sogenannten Sustainable-Finance-Beirats heißt es, alle Förderprogramme müssten entsprechend angepasst werden, ebenso Exportfinanzierungen und Bürgschaften. Bei staatlich geförderten Finanzprodukten wie Riester- und Rürup-Rente müssten Nachhaltigkeitskriterien verbindlich integriert werden. “Gleiches gilt für Produkte der Förderbanken.” Auch die öffentliche Hand als Kapitalanleger müsse sich umstellen. “Auf Ebene des Bundes und der Länder sollte ein gemeinsames Verständnis über die Kapitalanlagestrategie hergestellt werden.”

Der Beirat der Bundesregierung regte bei Anlage- und Sparprodukten steuerliche Anreize an, um die Nachfrage zu erhöhen. Der Staat sollte zudem mit gutem Beispiel vorangehen und grüne Bundesanleihen an den Markt bringen. “Die Ausgabe solcher Anleihen generiert einen nicht zu unterschätzenden Signaleffekt.” Finanzstaatssekretär Jörg Kukies bekräftigte, Deutschland solle zum führenden Standort für nachhaltige Investments werden. Noch in diesem Jahr würden grüne Wertpapiere vom Bund emittiert. “Klar ist aber auch, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn Initiativen nicht nur vom Staat ausgehen. Wir sehen nun vor allem die Finanzmarktakteure am Zug.”

Der Sustainable-Finance-Beirat will bis zum 3. April Reaktionen der Finanzbranche, der Industrie, der Politik und der Aufsichtsbehörden einholen. Voraussichtlich im September soll dann der Abschlussbericht samt Strategie veröffentlicht werden.

Die Finanzbranche betonte, Deutschland komme mit der EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 eine führende Rolle bei der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen zu. Anbieter nachhaltiger Finanzprodukte müssten sich auf einen europaweiten Rahmen verlassen können, zusätzliche nationale Regelungen seien nicht hilfreich. Wichtig sei eine genaue Definition, was unter den Begriffen “grün” und “nachhaltig” zu verstehen sei. Die Klassifizierung müsse schlank und praxistauglich sein.

Die Deutsche Börse hat gerade einen Nachhaltigkeitsindex gestartet. Der Dax 50 ESG umfasst 50 deutsche Unternehmen aus mehreren Indizes, die Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und guter Unternehmensführung berücksichtigen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below