June 23, 2008 / 5:23 AM / 10 years ago

Zeitung: Aldi 2007 erstmals mit Umsatzrückgang in Deutschland

Frankfurt (Reuters) - Der Discount-Riese Aldi hat einem Zeitungsbericht zufolge im vergangenen Jahr in Deutschland erstmals seit seiner Gründung Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.

Der Umsatz sei um 1,5 Prozent auf brutto 27 Milliarden Euro geschrumpft, berichtete das “Handelsblatt” (Montagausgabe) vorab unter Berufung auf eine Untersuchung der Marktforscher der GfK und der Unternehmensberatung Accenture. Der Marktanteil der unangefochtenen Nummer Eins im Lebensmittelhandel sei damit um 0,6 Prozentpunkte auf 18,9 Prozent gesunken. Die GfK schätzt den Umsatz auf Basis von Befragungen von Privathaushalten nach ihrem Einkaufsverhalten.

Die beiden Aldi-Gesellschaften Aldi Süd und Nord äußern sich traditionell nicht zu ihren Geschäftszahlen. Zu schaffen macht Aldi der Expansionskurs des mit einem ähnlichen Geschäftsmodell operierenden Rivalen Lidl, der beim Umsatz der Erhebung zufolge fast zehn Prozent auf 13,3 Milliarden Euro zugelegt hat. Während Lidl die Zahl der Filialen um 3,6 Prozent gesteigert habe, habe Aldi auf einen weiteren Ausbau seines Filialnetzes mit 4200 Läden verzichtet, berichtete die Zeitung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below