January 31, 2008 / 12:40 PM / 13 years ago

Sanofi Pasteur MSD weist CDU/CSU-Forderung zu Gardasil zurück

Frankfurt (Reuters) - Der Impfstoffhersteller Sanofi Pasteur MSD hat Forderungen nach neuen Begleitstudien für den Gebärmutterhalskrebsimpfstoff Gardasil zurückgewiesen.

“Das ist für uns nicht nachvollziehbar”, sagte der wissenschaftlicher Leiter bei Sanofi Pasteur MSD in Leimen bei Heidelberg, Hans Joachim Hutt, der Nachrichtenagentur Reuters. Es liefen bereits weitere Studien in der breiten Anwendung des Wirkstoffs. Dies sei Teil des Risikomanagements für den Impfstoff. “Die von Frau Widmann-Mauz geforderten Begleitstudien zu Gardasil sind daher bereits am Laufen”, sagte Hutt. Sanofi Pasteur MSD ist ein auf Impstoffe spezialisiertes Gemeinschaftsunternehmen der Pharmariesen Merck & Co aus den USA und Sanofi-Aventis aus Frankreich.

Die Unions-Fraktion im Bundesstag hatte am Mittwoch eine weitere Begleitstudie zur Gebärmutterhalskrebsimpfung gefordert. Diese sei nötig, um möglichen Schaden von gesunden Mädchen und jungen Frauen abzuwenden, hatte die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Annette Widmann-Mauz, erläutert.

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMEA hatte einige Tage zuvor mitgeteilt, dass ihr Berichte über Todesfälle von zwei Frauen vorlägen, die zuvor den Impfstoff Gardasil erhalten hätten. Einer der Fälle war in Deutschland, ein anderer in Österreich. In beiden Fällen konnte nach Angaben der EMEA allerdings kein ursächlicher Zusammenhang mit dem Impfstoff festgestellt werden. Rund 1,5 Millionen Mädchen wurden in Europa nach Angaben der EMEA bereits mit Gardasil geimpft. Gebärmutterhalskrebs ist eine der häufigsten Krebsarten bei Frauen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below