June 20, 2018 / 1:19 PM / 3 months ago

Seehofer - Zuwanderungs-Korridor könnte 2018 überschritten werden

Berlin (Reuters) - Trotz sinkender Asylbewerberzahlen schließt Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nicht aus, dass mehr Flüchtlinge als in der Koalition vereinbart nach Deutschland kommen.

Refugees and migrants who crossed the Evros river, the natural border between Greece and Turkey, walk on the railway tracks in the village of Pythio, Greece, May 1, 2018. REUTERS/Alkis Konstantinidis SEARCH "EVROS MIGRANTS" FOR THIS STORY. SEARCH "WIDER IMAGE" FOR ALL STORIES.

Nach den Erfahrungen der Vorjahre sei für den Sommer/Herbst mit einem jahreszeitlich bedingten Anstieg der Antragszahlen zu rechnen, erklärte der CSU-Chef am Mittwoch. “Der im Koalitionsvertrag vereinbarte Korridor für die jährliche Zuwanderung nach Deutschland in Höhe von 180.000 bis 220.000 Personen könnte daher in diesem Jahr erreicht oder sogar überschritten werden.”

Seehofer streitet derzeit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über seine Forderung, Flüchtlinge direkt an den deutschen Grenzen zurückzuweisen, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert wurden. Die CSU hat Merkel eine Frist bis Ende Juni gesetzt, eine andere Lösung zu finden.

Von Januar bis Mai wurden 78.026 Asylanträge gestellt, wie Seehofers Ministerium mitteilte. Das seien gut 17.000 oder 18 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Im Mai habe es 12.494 Asylanträge und damit knapp 700 weniger gegeben als im April. Die Hauptherkunftsländer der Asylsuchenden seien im Mai Syrien, Nigeria, der Irak, Afghanistan und der Iran gewesen.

Von den seit Jahresanfang vom Bundesamt für Migration (Bamf) entschiedenen Anträgen wurden gut zwei Drittel abgelehnt oder erledigten sich anderweitig. Insgesamt entschied die Behörde über rund 110.500 Asylanträge. Knapp jeder Sechste (15,9 Prozent) erhielt Flüchtlingsschutz. 11,3 Prozent erhielten subsidiären Schutz. Für rund 5,1 Prozent wurden von der Behörde Abschiebungsverbote festgestellt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below