June 18, 2018 / 5:12 AM / 3 months ago

Parteikreise - Seehofer will im Flüchtlingsstreit schrittweise handeln

München (Reuters) - Bundesinnenminister Horst Seehofer will CSU-Kreisen zufolge bei der Zurückweisung verschiedener Flüchtlingsgruppen an der Grenze schrittweise vorgehen.

German Interior Minister Horst Seehofer makes a point during a news conference with Austria's chancellor Sebastian Kurz in Berlin, Germany, June 13, 2018. REUTERS/Joachim Herrmann

Dies habe der CSU-Chef am Montag in der CSU-Vorstandssitzung in München angekündigt, sagte ein Sitzungsteilnehmer der Nachrichtenagentur Reuters. Bundeskanzlerin Angela Merkel, die gegen einen nationalen Alleingang ist, will bis zum EU-Gipfel Ende kommender Woche das Vorgehen Deutschlands mit den europäischen Partnern abstimmen. “Die 14 Tage werden überbrückt”, sagte der Sitzungsteilnehmer.

Die CSU besteht auf einen nationalen Alleingang, Merkel auf eine europäische Lösung oder bilaterale Abkommen mit anderen EU-Staaten. Sollte die CSU nicht mehr auf die sofortige Umsetzung bestehen, könnte Merkel das Thema beim Gipfel vorantreiben. Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann deutete an, dass eine Umsetzung des Plans dauern werde. “Klar ist: Wir wollen das. Da kommt es jetzt nicht auf Stunden oder Tage an, sondern dass es wirkungsvoll umgesetzt wird”, sagte der CSU-Politiker.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below