September 6, 2018 / 4:40 PM / 15 days ago

Mehrheit der Deutschen sieht Flüchtlingspolitik kritisch

Berlin (Reuters) - Eine Mehrheit der Deutschen zieht einer Umfrage zufolge eine negative Bilanz der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung.

Asylum seekers leave the Federal Office for Migration and Refugees after their registration (BAMF) at Berlin's Spandau district, Germany, August 3, 2015. REUTERS/Fabrizio Bensch

Im ARD-DeutschlandTrend gaben 43 Prozent an, dass die Unterbringung und Verteilung der Migranten “sehr gut oder eher gut gelungen” sei, teilte der Westdeutsche Rundfunk am Donnerstag mit. 50 Prozent beantworteten eine entsprechende Frage demnach mit “eher oder sehr schlecht gelungen”. Nur 27 Prozent halten die Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft für “sehr gut oder eher gut gelungen”, 69 Prozent äußerten das Gegenteil.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. 69 Prozent sehen demnach hier Defizite, nur 23 Prozent äußern sich zufrieden. Eine deutliche Mehrheit kritisiert zudem die Abschiebepraxis bei abgelehnten Asylbewerbern, die 83 Prozent “sehr schlecht oder schlecht gelungen” bewerten. Nur elf Prozent stellen den Behörden hier ein gutes Zeugnis aus. Nur 27 Prozent sind zudem der Meinung, dass ausreichend Maßnahmen zur Vorbeugung von Gewalt und Kriminalität ergriffen werden, 69 Prozent sind damit unzufrieden.

Für die Erhebung wurden den Angaben zufolge 1002 Personen am 03. und 04. September befragt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below