March 2, 2020 / 2:01 PM / a month ago

Flughafen Frankfurt nach Drohnen-Unterbrechung wieder in Betrieb

Luggage is driven from the run-up at Germany's largest airport, Fraport, in Frankfurt, Germany, January 14, 2019. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Der Flughafen Frankfurt kann nach einer rund anderthalbstündigen Unterbrechung wegen einer Drohnensichtung im Luftraum den Betrieb wieder aufnehmen.

Seit 13.00 Uhr sei der Flugbetrieb freigegeben, erklärte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Montag. Gegen 11.30 hatte die Deutsche Flugsicherung keine Start- und Landeerlaubnisse erteilt, weil mehrfach eine Drohne gesichtet worden war. Die Bundespolizei hatte einen Hubschrauber im Einsatz.

Bis zum Mittag seien wegen der Drohnensichtung 13 Flüge ausgefallen und 64 umgeleitet worden, sagte der Fraport-Sprecher weiter. Mit rund 70 Annullierungen insgesamt seien am Montag überdurchschnittlich viele Verbindungen gestrichen worden. Zu den Gründen der nicht von der Drohne verursachten Ausfälle machte Fraport keine Angaben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below