May 21, 2019 / 1:35 PM / 4 months ago

Investor Knight Vinke zieht Antrag für Uniper HV zurück

A logo of German energy utility company Uniper SE is pictured in the company's headquarter in Duesseldorf, Germany, March 8, 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Düsseldorf (Reuters) - Nach dem US Hedgefonds Elliott hat auch der Investor Knight Vinke vor der Hauptversammlung des Energiekonzerns Uniper einen Rückzieher gemacht.

Knight Vinke ziehe seinen Antrag für das Treffen am Mittwoch zurück, teilte der Großaktionär am Dienstag mit. Eine Begründung nannte Knight Vinke nicht. Der Investor hatte einen Antrag eingereicht, der den Weg zu einer Abspaltung des russischen Stromgeschäfts ebnen sollte oder, falls es hierfür keine Mehrheit gibt, für die Abtrennung des schwedischen Stromgeschäfts. Ein Uniper-Sprecher erklärte, man nehme die Ankündigung zur Kenntnis, wolle diese aber nicht inhaltlich bewerten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below