May 28, 2018 / 1:43 PM / in 5 months

Merkel und Macron wollen neue Hightech-Finanzierung in der EU

Brüssel/Berlin (Reuters) - Deutschland und Frankreich wollen die Hightech-Forschung in der EU vorantreiben.

FILE PHOTO: French President Emmanuel Macron talks to German Chancellor Angela Merkel after being awarded Charlemagne Prize in Aachen, Germany May 10, 2018. Picture taken May 10, 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay/File Photo

Dazu haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron den EU-Partnern ein Innovations-Konzept vorgelegt, das Reuters vorliegt. In dem Papier schlagen sie zum einen ein Netzwerk von Ländern vor, das neuartige Forschungsprojekte vorantreiben und Ergebnisse zur Markteinführung bringen soll. Zum anderen wird ein Pilotprojekt gefordert, mit dem die EU in eine neue Forschungs-Finanzierung neuartiger Technologien einsteigen soll.

Die Initiative, die Merkel und Macron auf dem informellen EU-Gipfel in Sofia vorstellten, ist Teil der deutsch-französischen Verabredung, bis Juni gemeinsame Vorschläge zur Weiterentwicklung der EU zu präsentieren. Sowohl die Kanzlerin als auch der Präsident haben mehrfach beklagt, dass Europa im technologischen Wettlauf mit China und den USA nicht zurückfallen darf. In dem Konzept wird ausdrücklich auf das Ziel einer nötigen “technologischen Souveränität” Europas hingewiesen. Merkel und Macron haben bereits die Gründung eines bilateralen Zentrums für Künstliche Intelligenz verabredet.

Das Konzept könnte den Einstieg in eine sogenannte verstärkte Zusammenarbeit von EU-Staaten auch im Forschungsbereich bedeuten. So wird betont, dass Deutschland und Frankreich enger beim Versuch zusammenarbeiten wollten, Innovationen zum Durchbruch zu verhelfen. “Das Netzwerk wird anderen interessierten Mitgliedern offenstehen”, heißt es in dem Papier. Ziel sei ein “neuer unternehmerische Geist” in der EU. Als künftige verstärkte Forschungsgebiete werden in dem Papier etwa die Künstliche Intelligenz und Quantencomputer genannt. Als neue Plattform soll ein “Europe Innovation Council” (EIC) dienen. Neu ist vor allem, dass bei der Forschungsfinanzierung ausdrücklich größere Risiken eingegangen werden sollen. Dies erlaube revolutionärere technologische Entwicklungen.

“Wir müssen mehr unternehmen, um im internationalen Wettbewerb die Nase vorn zu haben”, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek zu Reuters. “Europa brauche eine starke Innovationsbasis, eigene Entwicklungen und Impulse, die unseren Wirtschaftsraum gegenüber China und USA festigen.” Deshalb müssten der Transfer beschleunigen und “Sprunginnovationen” mit einer eigenen Agentur mehr Schub gegeben werden. Mit “Sprunginnovationen” oder “disruptiven Innovationen” werden Entwicklungen wie das Internet bezeichnet, die erhebliche Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft nach sich ziehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below