January 17, 2019 / 3:50 PM / 6 months ago

Merkel und Macron treten in heißer Brexit-Phase zusammen auf

FILE PHOTO: French President Emmanuel Macron speaks with German Chancellor Angela Merkel after being awarded the Charlemagne Prize for "European vision" in Aachen, Germany, May 10, 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay/File Photo

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron planen in den kommenden Wochen mehrere gemeinsame Auftritte.

Nach der Unterzeichnung des neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrages kommenden Dienstag in Aachen wollen beide auch an der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar teilnehmen. Das teilte der Organisator der Konferenz, Wolfgang Ischinger, am Donnerstag in Berlin mit. Gerade in der entscheidenden Brexit-Phase sähen beide Regierungen es als wichtig an, dass beide Länder Zusammenhalt zeigten, sagten EU-Diplomaten.

In München dürfte es auch zu einer Debatte über die Probleme im Verhältnis zu den USA kommen. Diese würden auf der Sicherheitskonferenz durch Außenminister Mike Pompeo vertreten, sagte Ischinger. Möglicherweise werde auch Vizepräsident Mike Pence teilnehmen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below