July 10, 2019 / 8:08 AM / 2 months ago

Scholz-Sprecher weist Bericht zu Carney als IWF-Chef zurück

Governor of the Bank of England Mark Carney delivers a speech at the annual Mansion House dinner in London, Britain June 20, 2019. REUTERS/Simon Dawson/Pool

Berlin (Reuters) - Das Bundesfinanzministerium hat einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, wonach sich Deutschland und Frankreich für den scheidenden britischen Notenbankpräsidenten Mark Carney als neuen Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) einsetzen wollen.

“Diese Berichterstattung entbehrt jeder Grundlage”, sagte am Mittwoch ein Sprecher von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) in Berlin. Er fügte hinzu, dass Deutschland einen Europäer auf dem Posten wolle. Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” hatte berichtet, Deutschland und Frankreich hätten schon vor längerer Zeit vereinbart, Carney zu unterstützen. Das französische Finanzministerium wies bereits am Dienstagabend zurück, dass es eine Absprache mit Deutschland gebe.

Der Chefposten beim IWF dürfte demnächst freiwerden. Die derzeitige IWF-Chefin Christine Lagarde soll im Herbst Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below