August 6, 2018 / 1:23 PM / 3 months ago

Fraport steigt bei Flughafen Hannover aus - Gewinnprognose erhöht

The entrance of the "Hannover Airport" is pictured in Hanover, Germany, January 26, 2017. REUTERS/Fabian Bimmer

Frankfurt (Reuters) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport versilbert seine Beteiligung am Flughafen Hannover.

Für den 30-prozentigen Anteil zahlt der britische Finanzinvestor iCon Infrastructure 109,2 Millionen Euro, wie Fraport am Montag mitteilte. Für den Konzern lohnt sich der Ausstieg, die Ergebnisprognosen für 2018 werden damit übertroffen.

“Schon seit geraumer Zeit hat es auf dem Markt großes Interesse am Erwerb unseres Anteils am Flughafen Hannover gegeben”, sagte Fraport-Chef Stefan Schulte. Aber nicht nur der Kaufpreis gab den Ausschlag für die Trennung von der Beteiligung. Fraport verfolge bei seinen Beteiligungsflughäfen zumindest auf längere Sicht das Ziel, “möglichst einen Mehrheitsanteil zu erwerben oder zumindest einen maßgeblichen Einfluss auf die jeweilige Betreibergesellschaft auszuüben”, sagte Schulte. Das war in Hannover offenbar nicht gegeben.

Fraport war 1998 beim Flughafen Hannover eingestiegen und hatte seine Beteiligung 2003 auf 30 Prozent aufgestockt. Die Mehrheit von 70 Prozent an dem Flughafen in der Landeshauptstadt halten zu gleichen Teilen die Stadt Hannover und das Land Niedersachsen. Sie haben auch ein Vorkaufsrecht für die Fraport-Anteile. Die Frankfurter gehen aber davon aus, dass sie dieses nicht ausüben werden.

Fraport winkt aus dem Verkauf unter dem Strich ein Gewinn von rund 77 Millionen Euro. Daher werde die Ergebnisprognose für 2018 übertroffen. Eine neue Prognose will der Konzern bei der Vorlage der Zahlen am Mittwoch veröffentlichen, wie ein Unternehmenssprecher sagte. Bislang hat Fraport für 2018 ein Konzernergebnis von 400 bis 430 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Der Flughafen Hannover, der im vergangenen Jahr 5,9 Millionen Passagiere abfertigte, ist wie andere deutsche Airports weiter auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der Fluggäste um 7,8 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below