December 26, 2017 / 8:51 AM / a month ago

Gabriel sieht Brexit-Vertrag als Modell für EU-Türkei-Beziehungen

Berlin (Reuters) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat eine engere Zusammenarbeit der Europäischen Union (EU) mit der Türkei und der Ukraine nach dem Vorbild eines künftigen Brexit-Vertrags angeregt.

“Wenn wir ein kluges Abkommen mit Großbritannien hinbekommen, das die Beziehungen zu Europa nach dem Brexit regelt, könnte das ein Modell für andere Länder sein: die Ukraine und auch die Türkei”, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe laut Vorabbericht vom Dienstag. Eine Möglichkeit wäre, mit der Regierung in Ankara “eine neue, engere Form der Zollunion” anzustreben, erläuterte der Minister. Allerdings müsse sich dafür die Lage in der Türkei erst wieder ändern. “Ich kann mir für die nächsten Jahre weder die Türkei noch die Ukraine als Mitglied der EU vorstellen”, sagte Gabriel. “Daher müssen wir über alternative Formen einer engeren Zusammenarbeit nachdenken.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below