June 6, 2018 / 9:51 AM / 2 months ago

Gastronomen setzen auf WM - "Das eine oder andere Bier mehr verkaufen"

Berlin (Reuters) - Die deutschen Gastronomen hoffen auf einen zusätzlichen Schub durch die kommende Woche startende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

FILE PHOTO: A waiter carries glasses of beer during the opening day of the 184th Oktoberfest in Munich, Germany, September 16, 2017. REUTERS/Michaela Rehle/File Photo

“Voraussetzung ist, dass die deutsche Mannschaft möglichst weit kommt”, sagte der Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Guido Zöllick, am Mittwoch in Berlin. “Dann werden wir das eine oder andere Bier mehr verkaufen können.” In der Hotellerie habe die WM weniger positive Folgen. “Da haben wir eher den umgekehrten Fall”, sagte Zöllick und nannte als Beispiel das Tagungs- und Kongressgeschäft. “Da versucht jeder, 16 Uhr mit seiner Veranstaltung durch zu sein”, um rechtzeitig zum Anpfiff vor dem Fernseher sitzen zu können.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below