March 9, 2009 / 4:26 PM / 10 years ago

Sanierung von Häusern boomt trotz Wirtschaftskrise weiter

Berlin (Reuters) - Trotz der Wirtschaftskrise boomt die Sanierung von Häusern in Deutschland weiter.

Das Förderprogramm des Bundes wurde im Januar und Februar noch stärker genutzt als im Vorjahr, erklärte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Montag in Berlin. Die staatliche Kfw-Bank habe in den ersten beiden Monaten 2009 über 12.000 Zusagen zu Hilfen für die Sanierung und Dämmung verteilt. Damit würden inmitten der Wirtschaftskrise Investitionen von 1,2 Milliarden Euro angestoßen. Im Vorjahreszeitraum seien es knapp eine Milliarde Euro gewesen.

Das Konjunkturpaket der Regierung zeige so Wirkung, sagte Tiefensee. Mit den Mitteln stabilisiere man nicht nur die Bauwirtschaft und das Handwerk, sondern investiere auch in die Zukunft der Kinder. “Wir tragen so zum Klimaschutz und zu deutlichen Energieeinsparungen bei.”

Als Grund für den Anstieg der Bewilligungen nannte das Ministerium die Investitionszuschüsse, die es seit Jahresbeginn neben den zinsverbilligten Krediten etwa für den Austausch von Heizungen und Fenstern gebe. Insgesamt will der Bund in diesem Jahr im Rahmen der Kfw-Programme 1,5 Milliarden Euro für die Gebäudesanierung ausgeben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below