May 12, 2009 / 10:27 AM / 11 years ago

Banknotendrucker G&D rechnet nach Gewinnsprung mit Ergebnisdelle

München, 12. Mai (Reuters) - Der Banknotendrucker und Sicherheitstechnikkonzern Giesecke & Devrient (G&D) rechnet nach einem Rekordergebnis 2008 mit einer Gewinndelle. Im vergangenen Jahr steigerte das Münchner Traditionsunternehmen seinen Überschuss noch um 16 Prozent auf 111 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte um neun Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. “Wir wissen, dass wir das 2009 so nicht fortsetzen werden können”, sagte G&D-Chef Karsten Ottenberg am Dienstag. Das operative Ergebnis (Ebit) werde bei stabilen Umsätzen unter die Marken von 2008 und 2007 sinken, als das Unternehmen rund 160 Millionen Euro erwirtschaftete.

Ottenberg zeigte sich allerdings gelassen. “Wir hatten in den vergangenen zwei Jahren eine außergewöhnlich gute Banknotenkonjunktur”, sagte er. Wie geplant werde das Familienunternehmen im kommenden Jahr mindestens 150 Millionen Euro an Betriebsergebnis einfahren. Die erwartete Inflation rund um den Globus zur Bewältigung der Wirtschaftskrise werde die G&D-Einnahmen aus dem Druck von Banknoten und Sicherheitspapier nicht ankurbeln. “Plakativ gesprochen werden dann einfach mehr Zwanziger-Scheine als Zehner ausgeben.” Bedeutsamer für sein Haus seien das Wirtschaftswachstum und die von den Notenbanken festgelegte Umlaufdauer von Geldscheinen.

Ottenberg appellierte an die Bundesregierung, endlich die Ausgabe der elektronischen Gesundheitskarte voranzubringen. G&D ist einer der wichtigsten Lieferanten der Chipkarte, die politisch nach wie vor umstritten ist. “Wir wünschen uns, dass dieses deutsche IT-Leuchtturmprojekt in der zweiten Jahreshälfte endlich zu einem Durchbruch kommen wird.” Bislang habe G&D trotz zweistelliger Millioneninvestitionen noch nichts mit der geplanten deutschen Karte verdient. Das Geschäftsfeld “Government Solutions”, das neben elektronischen Sozialversicherungskarten auch Pässe herstellt, schreibe rote Zahlen und werde voraussichtlich erst 2010 Gewinn abwerfen.

Reporter: Jens Hack; redigiert von Kathrin Schich

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below