for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Erste grüne Bundesanleihe platziert - "Orderbuch von 33 Milliarden"

50 and 20 Euro banknotes are displayed in this picture illustration taken November 14, 2017. REUTERS/Benoit Tessier/Illustration

Berlin (Reuters) - Der Bund hat seine erste grüne Anleihe an Investoren verkauft und ist dabei auf enormes Interesse gestoßen.

Das Emissionsvolumen wurde auf 6,5 Milliarden Euro festgelegt, wie die mit dem Schuldenmanagement beauftragte Finanzagentur am Mittwoch mitteilte. Die Nachfrage übertraf das Angebot um gut das Fünffache. “Die Aufträge im Orderbuch erreichten mehr als 33 Milliarden Euro von Anlegern weltweit”, sagte Finanzagentur-Geschäftsführer Tammo Diemer. Das Papier mit einem Zinskupon von null Prozent hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

“An Nachfrage mangelt es jedenfalls nicht”, sagte LBBW-Analyst Elmar Völker. Die Anleger hätten mit ihren Geboten “ein klares Statement abgegeben”. Die Ratingagentur Moody’s sieht in der Premiere für die deutsche Öko-Anleihe einen “bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung des globalen Marktes für nachhaltige Anleihen”. Das eingesammelte Kapital soll konkreten Energie- und Umweltprojekten zugewiesen werden, die zum nachhaltigen und klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft beitragen sollen. “Dieser Strukturwandel erfordert umfangreiche Investitionen, die auch über den Kapitalmarkt finanziert werden”, sagte Diemer.

Die neuen Papiere wurden in Form einer Zwillingsanleihe platziert, also parallel zu einer konventionellen Bundesanleihe mit gleicher Laufzeit und gleichem Kupon. Investoren gibt dies den Vorteil, dass sie grüne Anleihen jederzeit in normale Rentenpapiere des Bundes umwandeln können. Dieser Markt ist deutlich liquider. Gerade institutionelle Investoren legen Wert auf eine unproblematische Handelbarkeit. Der Preis des neuen Green Bonds lag mit 104,717 Prozent leicht über dem Marktpreis des konventionellen Zwillings.

Der Bund will in diesem Jahr nachlegen. Im vierten Quartal ist die Emission einer weiteren grünen Anleihe geplant mit einer Laufzeit von fünf Jahren, womit sich das Gesamtvolumen in diesem Jahr auf rund elf Milliarden Euro belaufen könnte. Weitere Anleihen für 2021 sind in Vorbereitung.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up