April 28, 2010 / 12:11 PM / 10 years ago

Regierung lehnt Bankenbeteiligung an Griechenland-Hilfe ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel (m.), Außenminister Guido Westerwelle (l.) und Finanzminister Wolfgang Schäuble (r.) während einer Kabinettssitzung in Berlin am 28. April 2010. REUTERS/Thomas Peter

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung lehnt ungeachtet entsprechender Forderungen aus allen Fraktionen eine Beteiligung von Banken an den Griechenland-Hilfen ab.

Kanzlerin Angela Merkel teile die Position von Finanzminister Wolfgang Schäuble, dass bei diesem Paket die Banken nicht beteiligt werden sollten, sagte Regierungssprecherin Sabine Heimbach am Mittwoch in Berlin. Das Finanzministerium widersprach zudem Befürchtungen, Portugal oder Spanien könnten in ähnliche Notlage wie Griechenland geraten. Die beiden Länder seien in keiner vergleichbaren Situation, sagte eine Sprecherin des Ministeriums

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below