August 29, 2019 / 1:26 PM / in 3 months

Griechenland fordert von Berlin Gespräche über Reparationen

German Chancellor Angela Merkel and Greece's Prime Minister Kyriakos Mitsotakis arrive for a news conference after their meeting in Berlin, Germany, August 29, 2019. REUTERS/Axel Schmidt

Berlin (Reuters) - Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis fordert von Deutschland Verhandlungen über Reparationen für unter deutscher Besetzung während des Zweiten Weltkriegs erlittenen Schäden.

Es handele sich um ein sensibles Thema für die Griechen, sagte der konservative Politiker am Donnerstag nach einem Gespräch mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin. Er verwies auf die Forderung des griechischen Parlaments nach Verhandlungen. “Wir hoffen auf eine positive Reaktion”, sagte Mitsotakis.

Die griechische Vorgängerregierung hatte die Reparationsforderung unterstützt, Mitsotakis selbst hatte sich bei dem Thema zurückgehalten. Er ist aber durch die Entscheidung des griechischen Parlaments gebunden. Dieses hatte im April eine diplomatische Initiative beschlossen, um von Deutschland Milliarden Euro umfassende Entschädigungszahlungen zu fordern.

Die Bundesregierung hat eine zusätzliche Entschädigung Griechenlands für deutsche Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs wiederholt abgelehnt. Sie argumentiert, dass alle finanziellen Forderungen Griechenlands aus dieser Zeit abgegolten seien. 1960 hatte Deutschland Griechenland 115 Millionen Mark Entschädigung gezahlt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below