July 26, 2018 / 5:24 AM / 5 months ago

Finanzministerium schätzt Zinsstundung für Griechenland auf 34 Mrd Euro

A Greek flag flutters atop the parliament building in Athens, Greece, June 21, 2018. REUTERS/Costas Baltas

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung schätzt das Ausmaß der Schuldenerleichterungen für Griechenland über zehn Jahre einem Zeitungsbericht zufolge auf 34 Milliarden Euro.

Das Volumen der zusätzlichen Zinsstundung sei abhängig von der tatsächlichen Zinsentwicklung, heißt es in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der FDP, aus der die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” am Mittwoch zitierte. Das Volumen werde vom Finanzministerium “derzeit in einer Größenordnung von rund 34 Milliarden Euro geschätzt”. Die gestundeten Zinsen müssten nach 2033 von Griechenland zurückgezahlt werden, teilte das Ministerium demnach weiter mit.

Im Juni hatte die Eurogruppe ein ganzes Bündel von Maßnahmen beschlossen, um das hoch verschuldete Griechenland, das im August den milliardenschweren Rettungsschirm seiner Euro-Partner verlässt, auf Jahre über Wasser zu halten. Dazu gehören eine Verlängerung der gewährten Kredite sowie eine größere Atempause von zehn Jahren bis zu ihrer Rückzahlung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below