November 8, 2019 / 9:41 AM / in 4 days

Großbritannien bestellt bei deutschen Rüstungsschmieden 500 Radpanzer

A company logo is seen at the entrance to the Rheinmetall Denel Munition plant near Cape Town, South Africa, September 2, 2019. Picture taken September 2, 2019. REUTERS/Sumaya Hisham

Düsseldorf (Reuters) - Ein Konsortium aus Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann (KMW) hat in Großbritannien einen Milliardenauftrag an Land gezogen.

Die britischen Streitkräfte hätten über 500 Radpanzer des Typs Boxer bestellt, teilten die Unternehmen am Freitag mit. Der Auftragswert belaufe sich rund 2,6 Milliarden Euro, wobei je 50 Prozent des Volumens auf Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann entfielen. Die Auslieferung werde voraussichtlich Ende 2022 beginnen und 2031 abgeschlossen sein. Ein Großteil der Produktion werde in Großbritannien erfolgen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below