September 3, 2018 / 8:58 AM / 22 days ago

Großhändler starten trotz Risiken mit Schwung ins zweite Halbjahr

Berlin (Reuters) - Die deutschen Großhändler haben im Frühjahr anziehende Geschäfte verzeichnet und blicken trotz Risiken zuversichtlich nach vorne.

Die Umsätze der Unternehmen summierten sich in den ersten sechs Monaten auf nominal plus 3,2 (real: 1,6) Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. “Der Großhandel startet mit viel Schwung in die zweite Jahreshälfte”, erklärte der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Holger Bingmann. “Das ist ein gutes Vorzeichen für ein dynamisches Wachstum der deutschen Wirtschaft in den kommenden Monaten.” Im zweiten Quartal lagen die Zuwächse der Großhändler mit nominal plus 4,5 Prozent und inflationsbereinigt (real) plus 2,6 Prozent deutlich über dem Halbjahresdurchschnitt.

Hinter den guten Zahlen würden sich aber enorme Risiken verbergen, erklärte der Verband. Man dürfe nicht blind darauf vertrauen, “dass die Erfolgsgeschichte anhaltender Wohlstandszuwächse immer so bleibt”. Deshalb müsse die Politik in guten Zeiten besser für schwierige Zeiten vorbauen. “Die sprudelnden zusätzlichen Steuereinnahmen müssen stärker in die Zukunftsvorsorge angelegt werden.” So steckten die Sanierung der Infrastruktur und Investitionen im Wohnungsbau “in planerischen und Genehmigungsengpässen” fest und die Zahl der Arbeitskräfte sei knapp.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below