for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

DIW-Studie soll Klarheit über Thema Grundeinkommen bringen

A 8,000 square meter poster is pictured on the Plainpalais square in Geneva, Switzerland May 14, 2016. The committee for the initiative for an "Unconditional Basic Income" has crowdfunded the "world's biggest poster", posing the question "What would you do if your income were taken care of ?". Swiss citizens will vote on June 5, 2016 on the proposal for an "Unconditional Basic Income". REUTERS/Denis Balibouse

Berlin (Reuters) - Eine großangelegte Studie in Deutschland soll mehr Klarheit in die Diskussion über ein bedingungsloses Grundeinkommen bringen.

“Bisherige weltweite Experimente sind für die aktuelle Debatte in Deutschland weitgehend unbrauchbar”, erklärte Experte Jürgen Schupp vom Deutschen Institut für Wirtschaftforschung (DIW) am Dienstag. “Diese Studie ist eine Riesenchance, um die uns seit Jahren begleitende theoretische Debatte über das bedingungslose Grundeinkommen in die soziale Wirklichkeit überführen zu können.” Die Berliner DIW-Forscher begleiten zusammen mit dem Verein Mein Grundeinkommen drei Jahre lang 1500 Probanden. 120 von ihnen bekommen in der Zeit monatlich 1200 Euro. Finanziert wird die Studie durch 140.000 private Spender.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up