October 9, 2019 / 11:26 AM / 5 days ago

Zwei Tote bei Schüssen in Halle - Laut Medien vor Synagoge

A police light flashes as officers secure the area after a fatal shooting in Halle, Germany October 9, 2019. Nonstopnews/Reuters TV via REUTERS THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. GERMANY OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN GERMANY. TV Restrictions: Broadcasters: NO ACCESS GERMANY Digital: NONE. For Reuters customers only.

Berlin (Reuters) - Bei Schüssen in Halle in Sachsen-Anhalt sind nach Angaben der Polizei nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen getötet worden.

Es seien mehrere Schüsse gefallen, teilte die Polizei am Mittwoch via Twitter mit. Eine Person sei festgenommen worden. Medienberichte, wonach die Schüsse vor einer Synagoge gefallen seien, griff die Polizei nicht auf. Sie rief die Bevölkerung dazu auf, auch nach der Festnahme wachsam zu bleiben. “Wir sind mit starken Kräften in und um Halle präsent und stabilisieren die Lage, bis alle Informationen gesichert vorliegen.”

“Bild” berichtete, die Schüsse seien vor der Synagoge im Paulus-Viertel gefallen. Es seien mehrere Schüsse mit einer Maschinenpistole abgefeuert worden. Eine Handgranate soll dem Bericht zufolge zudem auf den Jüdischen Friedhof geworfen worden sein. Danach soll es im Bereich Landsberg zu einem Schusswechsel gekommen sein.

Die Polizei hatte vor der Festnahme gemeldet, die mutmaßlichen Täter seien mit einem Fahrzeug auf der Flucht. Der MDR berichtete unter Berufung auf Augenzeugen über einen Täter, der einen Kampfanzug und mehrere Waffen getragen habe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below