Reuters logo
Bundesverwaltungsgericht lehnt Klagen gegen Elbvertiefung ab
November 28, 2017 / 1:47 PM / in 19 days

Bundesverwaltungsgericht lehnt Klagen gegen Elbvertiefung ab

Berlin (Reuters) - Die Gegner der umstrittenen Elbvertiefung haben erneut einen Rückschlag vor Gericht erlitten.

Ships make their way on the Elbe river as they arrive at the harbour in Hamburg, Germany, February 6, 2017. REUTERS/Fabian Bimmer

Das Bundesverwaltungsgericht wies am Dienstag Klagen der Städte Cuxhaven und Otterndorf sowie von Küstenfischern ab. Die Planungen für das millionenschwere Projekt hätten alle Abwägungen weitgehend berücksichtigt, teilte das Gericht in Leipzig mit. Die von Cuxhaven und Otterndorf geltend gemachten negativen Auswirkungen des Vorhabens seien für die Abwägung der Argumente nicht gravierend genug.

Hamburg setzt mit dem mehrere hundert Millionen Euro teuren Großprojekt darauf, dass der größte Seehafen Deutschlands besser für große Containerschiffe erreichbar wird. Bereits im Februar hatte das Gericht den Planfeststellungsbeschluss für gültig erklärt, jedoch Nachbesserungen gefordert. Umweltverbände hatten gegen die inzwischen neunte Elbvertiefung geklagt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below