October 19, 2018 / 6:24 AM / a month ago

Bouffier warnt vor Linken in hessischer Regierung

Volker Bouffier of the Christian Democratic Union (CDU) arrives for coalition talks at the Christian Democratic Union (CDU) headquarters in Berlin, Germany, February 6, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat angesichts sinkender Umfragewerte für seine Partei vor einer Regierungsbeteiligung der Linken in seinem Bundesland gewarnt.

“Die Linken dürfen in Hessen nicht in irgendeiner Weise an die Regierung kommen”, sagte er der “Rheinischen Post” (Freitagausgabe). Das würde den Wirtschaftsstandort Hessen Arbeitsplätze kosten. Die guten Umfragewerte seines Koalitionspartners, den Grünen, erklärte er mit einer Anti-Stimmung gegenüber der großen Koalition im Bund. Ähnlich äußerte sich Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Er sagte der “Rheinischen Post” und dem “General-Anzeiger”, SPD und CDU litten derzeit “unter dem unfassbar schlechten Auftreten der großen Koalition in Berlin”.

In jüngsten Umfragen von ZDF und ARD liegt die CDU in Hessen nur noch bei 26 Prozent, das wären mehr als zwölf Prozentpunkte weniger als 2013. Die Grünen werden demnach zwischen 20 und 22 Prozent taxiert und würden damit die SPD als zweitstärkste Partei ablösen. Die Linken werden von den Instituten bei rund acht Prozent gesehen. Damit könnte es in Hessen nach den Wahlen auch zu einer grün-rot-roten Regierungsbündnis reichen. Gewählt wird am 28. Oktober.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below