February 21, 2019 / 12:38 PM / a month ago

Hochtief will nach Abertis-Einstieg mehr Gewinn - Dividende steigt

Workers of German construction company Hochtief stand next to the company's logo at a construction site in Essen, western Germany March 8, 2016. REUTERS/Wolfgang Rattay

Düsseldorf (Reuters) - Der Baukonzern Hochtief schraubt nach einem Gewinnplus seine Dividende für 2018 in die Höhe.

Auch im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen nach dem Einstieg beim spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis deutlich mehr verdienen. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 4,98 Euro erhalten, im Vorjahr waren es 3,38 Euro je Anteilsschein, teilte Hochtief am Donnerstag in Düsseldorf mit. Der operative Konzerngewinn sei im vergangenen Jahr auf 521,4 Millionen Euro gestiegen. 2019 soll er nun deutlich zulegen: Hochtief erwarte hier 640 bis 680 Millionen Euro.

Die Umsatzerlöse legten um im vergangenen Jahr auf 23,9 (22,6) Milliarden Euro zu, der Auftragsbestand summierte sich auf 47 Milliarden Euro. Die Essener sind zusammen mit ihrer Konzernmutter ACS Teil eines von der italienischen Atlantia geführten Konsortiums, das den spanischen Maut-Autobahnbetreiber Abertis übernommen hat. Dabei ist Atlantia auch bei Hochtief eingestiegen und hält 23,86 Prozent der Anteile. Hochtief hält rund 20 Prozent der Abertis-Anteile.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below