July 23, 2019 / 12:19 PM / 3 months ago

Abertis-Beteiligung hilft Hochtief auf die Sprünge

A worker of German construction company Hochtief stands next to the company's logo at a construction site in Essen, western Germany March 8, 2016. REUTERS/Wolfgang Rattay

Düsseldorf (Reuters) - Der Baukonzern Hochtief hat im ersten Halbjahr auch dank seiner Beteiligung am spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis einen Gewinnsprung verbucht.

Zudem weise der um 8,4 Prozent auf 49,4 Milliarden Euro gestiegene Auftragsbestand auf ein noch stärkeres zweites Halbjahr hin, teilte Hochtief am Dienstag mit. “Die zweite Jahreshälfte ist in unserer Branche tendenziell stärker. Wir sind voll auf Kurs, unsere Guidance für das Geschäftsjahr 2019 zu erreichen – unterstützt durch einen soliden Auftragsbestand und den positiven Ausblick für unsere drei Geschäftsbereiche”, sagte Konzerchef Marcelino Fernández Verdes.

Im ersten Halbjahr schnellte der operative Konzerngewinn um ein Viertel auf 296 Millionen Euro in die Höhe. 52 Millionen Euro steuert die 20-Prozent-Beteiligung an Abertis bei. Der Umsatz legte um 7,2 Prozent auf 12,009 Milliarden Euro zu. Im Gesamtjahr peilt der Vorstand einen Anstieg des operativen Konzerngewinns von 640 bis 680 Millionen Euro an, was ein Plus von 22 bis 30 Prozent bedeutet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below