Reuters logo
Hochtief legt milliardenschweres Angebot für Abertis vor
18. Oktober 2017 / 14:20 / vor einem Monat

Hochtief legt milliardenschweres Angebot für Abertis vor

Düsseldorf (Reuters) - Der deutsche Baukonzern Hochtief bietet für den spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis. Hochtief legte am Mittwoch eine rund 17,10 Milliarden Euro schwere Offerte vor, wie das Unternehmen mitteilte. Hochtief biete danach 18,76 Euro in bar für eine Abertis-Aktie oder neue 0,1281 Hochtief-Aktien. Das Angebot sieht eine minimale Annahmequote von 50 Prozent und einer Aktie an Abertis vor. Zur Finanzierung stünden ein Kreditrahmen in Höhe von 15,00 Milliarden Euro sowie neue Hochtief-Aktien in einem Gesamtwert von 3,6 Milliarden Euro für Abertis-Aktionäre bereit, die die alternative Gegenleistung in Form von Aktien akzeptierten.

A worker of German construction company Hochtief walks passed the company's logo at a construction site in Essen, western Germany March 8, 2016. REUTERS/Wolfgang Rattay

Hochtief will mit seinem Angebot die italienische Atlantia ausstechen, die bereits eine Offerte für Abertis vorgelegt hat. Damit zeichnet sich ein Bieterrennen der beiden Unternehmen ab - Atlantia könnte Insidern zufolge seine rund 17 Milliarden schwere Offerte nachbessern.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below