November 30, 2018 / 3:01 PM / 16 days ago

HSH kündigt Hybridinstrumente und erwartet 2018 doch Gewinn

The logo of HSH Nordbank is seen in Hamburg, Germany, April 26, 2018. REUTERS/Fabian Bimmer

Frankfurt (Reuters) - Die HSH Nordbank hat wenige Tage nach der Übernahme durch Finanzinvestoren die Kündigung ihre Hybridinstrumente angekündigt.

Wegen der daraus resultierenden Bewertungseffekte und anderer Auswirkungen aus dem Privatisierungsprozess erwartet die HSH nach internationalen Bilanzstandards IFRS für 2018 nun doch einen Gewinn, wie die einstige Landesbank am Freitag mitteilte. Bislang war sie für 2018 von 100 Millionen Euro Verlust vor Steuern ausgegangen. Die Gläubiger müssen sich dagegen auf hohe Verluste einstellen.

Nach dem deutschen Bilanzstandard (HGB) erwartet die HSH für dieses Jahr einen Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. Auch 2019 werde es nach HGB einen Jahresverlust geben - wenn auch niedriger als im laufenden Jahr. Erst 2020 soll nach HGB ein “in etwa ausgeglichenes” Ergebnis stehen. Das geht zu Lasten der Gläubiger der Hybridinstrumente, da sie an den HGB-Verlusten der Bank beteiligt werden. Die HGB-Buchwerte der Papiere dürften Ende 2020 nur um die 15 Prozent des Nominalwerts betragen, erklärte die HSH. Die Kündigung der Hybridinstrumente wird wegen der Kündigungsfristen erst Ende 2020 wirksam.

Die HSH hat Hybridinstrumente im Nominalwert von mehr als zwei Milliarden Euro ausgegeben. Eine Gläubigergruppe, die nach eigenen Angaben Papiere über rund eine Milliarde Euro hält, hatte bereits vor Wochen angekündigt, in einer Klage mehrere hundert Millionen Euro Schadenersatz zu fordern. Diese solle noch in diesem Jahr in Deutschland eingereicht werden. Am Freitag war von den Gläubigern zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Die HSH hatte Anfang November angekündigt, einen Rückkauf von Hybridinstrumenten zu prüfen. Es ist unklar, ob sich Gläubiger angesichts der zusätzlichen Verluste, die in den nächsten Jahren drohen, auf ein Rückkaufangebot einlassen. Falls ja, könnte die HSH auch nach dem internationalen Bilanzstandard IFRS doch einen Verlust im laufenden Jahr schreiben, erklärte die Bank am Freitag.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below