November 21, 2019 / 5:23 PM / 14 days ago

Kanzleramtschef - Merkel trägt Kompromiss zu Huawei mit

Small toy figures are seen in front of a displayed Huawei and 5G network logo in this illustration picture, March 30, 2019. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Leipzig (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt nach Angaben von Kanzleramtschef Helge Braun einen Kompromissantrag zur Beteiligung von Huawei am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes mit.

“Die Kanzlerin kann diesen Initiativantrag gut mittragen, weil er die entscheidenden Kriterien nennt”, sagte der CDU-Politiker der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. “Es gibt keinen Ausschluss eines Unternehmens per se. Aber der Bundestag soll und muss natürlich mitbestimmen, wie die Regelungen im Telekommunikations- und IT-Sicherheitsgesetz sein sollen”, fügte Braun hinzu. “Die Sicherheit des deutschen Mobilfunknetzes und die Stärkung europäischer technologischer Fähigkeiten stehen ganz oben auf unserer Agenda.” 

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hatte zuvor einen veränderten Antrag des Abgeordneten Norbert Röttgen vorgelegt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below