March 23, 2018 / 7:22 AM / 4 months ago

Ifo-Geschäftsklima der deutschen Dienstleister trübt sich erneut ein

Berlin (Reuters) - Das Geschäftsklima der deutschen Dienstleister hat sich im März bereits den dritten Monat in Folge eingetrübt.

Clemens Fuest, Co-Director of the Centre for European Economic Research (ZEW) speaks during an interview with Reuters in Frankfurt February 10, 2014. The European Central Bank's flagship crisis-fighting tool has been severely blunted by the assertion of Germany's top court that it exceeded the ECB's mandate, the head of the German ZEW think tank said. Picture taken February 10, 2014. REUTERS/Ralph Orlowski (GERMANY - Tags: BUSINESS)

Das entsprechende Barometer fiel um 0,9 auf 109,7 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Freitag zu seiner Umfrage unter 2500 Unternehmen mittelte. Das ist der niedrigste Wert seit einem dreiviertel Jahr. “Das Rekordhoch bei den Einschätzungen zur aktuellen Lage konnte nicht gehalten werden”, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. “Auch die noch immer optimistischen Erwartungen wurden leicht zurückgenommen.” Viele Dienstleister planten gleichwohl, ihre Preise zu erhöhen.

Zuvor war bereits das Geschäftsklima in der gewerblichen Wirtschaft - Industrie, Groß- und Einzelhandel sowie Baubranche - den zweiten Monat in Folge gesunken. Dennoch bekräftigte das Ifo-Institut seine Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft von 2,6 Prozent in diesem Jahr. Es wäre das kräftigste Plus seit 2011.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below