May 20, 2019 / 10:53 AM / 4 months ago

Infineon - Können trotz US-Exportbeschränkungen an Huawei liefern

Philipp Schierstaedt, Vice President & General Manager RFS Sensors Infineon Technologies, presents a new camera device during a launching event ahead of the 2019 Mobile World Congress in Barcelona, Spain February 24, 2019. REUTERS/Albert Gea

München (Reuters) - Infineon sieht seine Lieferbeziehungen mit dem chinesischen Netzwerkausrüster und Handy-Hersteller Huawei durch die Exportbeschränkungen der USA kaum beeinträchtigt.

Ein Infineon-Sprecher wies am Montag einen Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung “Nikkei” zurück, wonach der Chiphersteller seine Lieferungen an Huawei zunächst eingestellt habe. Nach den US-Sanktionen dürften nur Produkte mit Ursprung in den USA nicht mehr ohne weiteres an die Chinesen geliefert werden. Der allergrößte Teil der Produkte, die Huawei von Infineon beziehe, sei davon nicht betroffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below