for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

INSA-Wahlumfrage - Große Koalition oder Schwarz-Grün

German Chancellor Angela Merkel attends a session of the German lower house of parliament Bundestag, as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues in Berlin, Germany, October 29, 2020. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Sowohl die Große Koalition als auch eine schwarz-grüne Koalition aus CDU/CSU und Bündnis90/Die Grünen kommen einer Umfrage zufolge auf eine parlamentarische Mehrheit, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.

Die Union aus CDU und CSU (34,5 Prozent) sowie die SPD (15,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche, berichtete die Zeitung “Bild” unter Berufung auf den wöchentlichen Meinungstrend des Instituts Insa vorab aus ihrer Dienstagsausgabe. Die FDP (sieben Prozent) gewinnt einen halben Punkt, die AfD (zwölf Prozent) legt einen Punkt zu. Die Linke (7,5 Prozent) muss einen Punkt abgeben, Bündnis90/Die Grünen (17,5 Prozent) büßen einen halben Punkt ein.

Grüne, SPD und Linke kommen zusammen nur auf 40,5 Prozent. Auch eine Ampelkoalition aus Grünen, FDP und SPD erreicht zusammen nur 40 Prozent. Egal ob Rot-Rot-Grün oder Ampel, beide Bündnisse benötigen noch die zusätzliche Unterstützung der FDP bzw. der Linken für eine regierungsfähige Mehrheit. “Nur in einem Viererbündnis von der Linken bis zur FDP könnten Grüne oder SPD aktuell den Kanzler stellen”, sagte Insa-Chef Hermann Binkert der “Bild”. Deshalb spreche viel dafür, dass der nächste Kanzlerkandidat der Union auch Kanzler werde.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up