September 11, 2018 / 9:15 AM / 12 days ago

Finanzinvestor nimmt mit Instone-Verkauf 391 Mio Euro ein

München (Reuters) - Ein halbes Jahr nach dem Börsengang von Instone Real Estate hat sich der Finanzinvestor ActivumSG über Nacht von seinem Aktienpaket an dem Essener Wohnimmobilien-Entwickler getrennt.

Trotz eines Abschlags von mehr als fünf Prozent auf den Schlusskurs der Instone-Aktie vom Montag nahm ActivumSG mit der Platzierung des 49,6-prozentigen Anteils 391 Millionen Euro ein, wie der Fondsbetreiber am Dienstag mitteilte. Damit sind die Instone-Aktien fast komplett im Streubesitz.

Die Investmentbanker der Deutschen Bank brachten die 18,3 Millionen Aktien zu je rund 21,35 Euro bei institutionellen Investoren unter - unter dem Ausgabepreis beim Börsengang von 21,50 Euro vor gut einem halben Jahr. Damals hatte der vorherige Alleineigentümer bereits fast 300 Millionen Euro mit dem Verkauf von Instone-Aktien erlöst. Am Dienstag notierten die Papiere mit 21,50 Euro um 4,8 Prozent tiefer.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below