December 4, 2018 / 10:31 AM / 13 days ago

Altmaier wirbt für Mobilitätsplattform aus Deutschland

German Economic Affairs and Energy Federal Minister Peter Altmaier addresses the media in Berlin, Germany, July 17, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Nürnberg (Reuters) - Im Wettbewerb mit den großen US-Technologiekonzernen Apple, Amazon und Google im Bereich Künstliche Intelligenz schlägt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier den Aufbau einer Mobilitätsplattform in Deutschland vor.

“Wir sind das klassische Mutterland der Mobilität”, warb der CDU-Politiker am Dienstag auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg für eine entsprechende Initiative. Das Thema sei international noch nicht besetzt. Firmen wie die Deutsche Bahn und die Autokonzerne müssten “gemeinsam versuchen, PS auf die Straße zu bringen”. Eine solche Plattform würde dabei helfen, Daten zu sammeln. Genau diese werden benötigt, um Systeme der Künstlichen Intelligenz (KI) zu trainieren.

Zugleich will Altmaier seine Idee von der Gründung eines starken europäischen Industrie-Akteurs im Bereich Künstliche Intelligenz vorantreiben. “Wir benötigen eine Art Airbus in der KI”, wiederholte Altmaier seine Forderung. Ein einzelnes europäisches Unternehmen könne es mit den großen amerikanischen Akteuren nicht aufnehmen. “Die Lösung liegt in der Kooperation und Bündelung von Kräften.” Er sei dazu in Gesprächen mit anderen europäischen Ländern und mit der EU-Kommission. “Ich erfahre viel positive Unterstützung”, sagte Altmaier. Da müssten dann auch öffentliche Gelder fließen. Ob sich der Staat dann an einem solchen Unternehmen wie damals bei Airbus beteilige, müsse diskutiert werden.

Um im Wettbewerb mit China und den USA nicht den Anschluss bei der künftigen Schlüsseltechnologie KI zu verlieren, will Altmaier zudem größeren Start-ups mehr Geld zur Verfügung stellen. “Das ist bisher eine Achillesferse”, sagte der Minister. Beträge bis zu 150 Millionen Euro kämen in der Regel nicht mehr aus Deutschland. Das müsse sich ändern. Deswegen wolle er die regulatorischen Hindernisse beseitigen, die verhinderten, dass etwa Lebensversicherungen in sogenannte Wagniskapital-Fonds investierten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below