April 30, 2019 / 12:20 PM / in 3 months

Merkel weist Spekulationen über vorzeitiges Kanzlerschafts-Ende zurück

Chancellor Angela Merkel attends the weekly cabinet meeting at the Chancellery in Berlin, Germany, April 30, 2019. REUTERS/Annegret Hilse

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Spekulationen über ein vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft zurückgewiesen.

Sie könne die Frage, ob sie überraschende Pläne habe, “mit einem klaren Nein beantworten”, sagte Merkel am Dienstag in Berlin. Auslöser waren Medien-Spekulationen über das Ziel der am Montag angekündigten Klausurtagung am 2. und 3. Juni des CDU-Bundesvorstandes. Es wurde gemutmaßt, dass der Termin nach der Europawahl für einen Wechsel von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ins Kanzleramt genutzt werden könne. Die CDU-Spitze hatte dies schon am Montag verneint. Die Klausurtagung soll sich vor allem mit einer möglichen Kurskorrektur der Arbeit der großen Koalition nach der dann vorliegenden Steuerschätzung beschäftigen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below