February 7, 2019 / 9:09 AM / 5 months ago

Facebook - Werden Beschwerde gegen Beschluss von Kartellamt einlegen

Silhouettes of laptop users are seen next to a screen projection of Facebook logo in this picture illustration taken March 28, 2018. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Berlin (Reuters) - Facebook will sich gegen die Entscheidung des Bundeskartellamts, wonach der US-Konzern seine marktbeherrschende Stellung in Deutschland missbraucht, zur Wehr setzen.

“Wir werden Beschwerde gegen den Beschluss einlegen”, kündigte das weltgrößte Internet-Netzwerk am Donnerstag in Reaktion auf den Beschluss der Bonner Behörde an. Dies werde vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf geschehen. Facebook ist der Ansicht, dass das Kartellamt den starken Wettbewerb in Deutschland durch andere Anbieter wie die Google-Tochter YouTube, Snapchat oder Twitter unterschätzt. Zudem bewerteten die Aufseher die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung durch Facebook falsch. Außerdem werde das Wettbewerbsrecht in verfehlter Weise angewendet, da es Sonderanforderungen an das Unternehmen stelle, die nur für Facebook gelten sollten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below