March 28, 2012 / 2:22 PM / 8 years ago

KfW hängt andere Banken mit Milliarden-Gewinn ab

Frankfurt (Reuters) - Das Förderinstitut KfW lässt die übrigen deutschen Banken vor Neid erblassen.

Mit einem Gewinn von 2,1 Milliarden Euro hängte die Staatsbank, die nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist, 2011 fast alle anderen Geldhäuser ab - lediglich Branchenprimus Deutsche Bank verdiente mehr. Die KfW profitiert davon, dass die deutsche Wirtschaft trotz Schuldenkrise in Europa stabil ist und sie sich mit dem Bund im Rücken billig Geld besorgen kann.

2011 habe die Bank zwar 500 Millionen Euro weniger verdient als im Rekordjahr 2010, liege damit aber immer noch deutlich oberhalb des “durchschnittlichen historischen Ertragsniveaus”, sagte Bankchef Ulrich Schröder am Mittwoch in Frankfurt. Nach seiner Einschätzung wird die KfW auch 2012 über diesem Niveau liegen, das Schröder auf 900 Millionen Euro beziffert. Die Zwei-Milliarden-Marke werde die Bank allerdings vermutlich nicht mehr knacken, erklärte Schröder. Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr gab die Bank wie üblich nicht.

EINSTIEG BEI NETZBETREIBER TENNET DENKBAR

Die KfW, die mit einer Bilanzsumme von zuletzt 495 Milliarden Euro das drittgrößte Geldhaus Deutschlands ist, will mit den KfW-Fördermitteln im laufenden Jahr unter anderem den stockenden Ausbau der Windenergie in Deutschland vorantreiben. Derzeit hakt es besonders beim Anschluss der Windparks ans Stromnetz und den Ausbau der Leitungen. “Die Bundesregierung hat uns gebeten, uns zu überlegen, wie wir dazu beitragen können, diese Probleme zu lösen”, sagte der KfW-Chef.

Wegen des enormen Finanzierungsbedarfs muss der Netzbetreiber Tennet laut Schröder kapitalmarktfähig gemacht werden, damit sich die ehemalige E.ON-Tochter die nötigen Mittel für den Netzausbau an den Märkten besorgen kann. Um dieses Ziel zu erreichen, sei es denkbar, dass sich die KfW im Rahmen eines Konsortiums an Tennet beteilige, sagte Schröder am Rande der KfW-Pressekonferenz zu Reuters. Alternativ könne die KfW Tennet aber auch bei der Aufnahme von Fremdkapital helfen und beispielsweise Anleihen platzieren. “Was wir tun, ist noch nicht entschieden. Es ist eine völlig offene Diskussion.”

KFW SAMMELT MILLIARDEN EIN

Ihre griechischen Staatsanleihen, die der KfW 2011 noch Abschreibungen von 183 Millionen Euro einbrockten, ist die Frankfurter Bank inzwischen los. Die KfW habe mit den Bonds am Anleihentausch teilgenommen und die neuen Papiere anschließend zum Marktpreis verkauft, sagte Schröder.

Auch um die Refinanzierung der KfW muss sich der Bankchef dank der Staatsgarantie der Bundesrepublik keine Sorgen machen. Seit Jahresbeginn habe die KfW bereits 36 Milliarden Euro am Kapitalmarkt eingesammelt, sagte Schröder - im Gesamtjahr 2012 peilt die Bank 75 bis 80 Milliarden Euro an.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below