April 30, 2019 / 5:09 AM / 22 days ago

Stahlhändler KlöCo schreibt im Quartal Verlust

Metal coils are seen at the Tata steel plant in Ijmuiden, Netherlands April 3, 2019. Picture taken April 3, 2019. REUTERS/Yves Herman

Düsseldorf (Reuters) - Der Stahlhändler Klöckner & Co hat im ersten Quartal rote Zahlen geschrieben.

Unter dem Strich sei ein Verlust von zehn Millionen Euro aufgelaufen, teilten die Duisburger am Dienstag mit. Im Vorjahreszeitraum hatte noch ein Gewinn von 21 Millionen Euro in den Büchern gestanden. KlöCo machten ein Rückgang der Preise und eine schwächere Nachfrage, insbesondere der europäischen Autoindustrie, zu schaffen. Das operative Ergebnis schrumpfte auf 34 Millionen von zuvor 56 Millionen Euro zusammen. Der Konzern hatte nach vorläufigen Zahlen bereits in der vergangenen Woche seine Jahresprognose gesenkt. Er stellte für das Gesamtjahr nur noch einen operativen Gewinn (Ebitda) vor Sondereffekten von 180 bis 200 Millionen Euro in Aussicht. Zuvor hatte Vorstandschef Gisbert Rühl angekündigt, den Vorjahreswert von 227 Millionen Euro leicht zu übertreffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below